Kindermode-Übergrößen für Kinder: Von XXS, XXL und XXXL

0

Ein paar Pfund zu viel auf den Rippen… … und trotzdem schöne Kleider in der Garderobe? Für schmale oder stärker gebaute Mädchen und Jungen gibt es mittlerweile Kindermode-Übergrößen. Bis vor einigen Jahren war dies kaum möglich, denn Übergrößen Kleidung für Kinder zu bekommen, war ausgesprochen schwierig. Mode für Mollige direkt von der Stange in einer gewöhnlichen Kinder-Boutique zu kaufen, war bis vor wenigen Jahren einfach undenkbar und machte jeden Klamottenkauf zu einem frustrierenden Erlebnis. Dabei gibt es echte Fashion in Kindermode-Übergrößen – auch für mollige Kids und für sehr groß gewachsene Kinder.

Angebote der Modeketten an Kindermode-Übergrößen

Häufig blieb Übergewichtigen lediglich der Gang zu einem Schneider, um sich Kindermode direkt nach Maß anfertigen zu lassen. Über die recht hohen entstehenden Kosten, brauchen wir an dieser Stelle wohl kein Wort zu verlieren.

Glücklicherweise hat die Modewelt ( auch in Kaufhäusern wie Karstadt, C&A, Peek & Cloppenburg und anderen ) mittlerweile auf das wachsende Problem des Übergewichts reagiert, so dass schicke und stilvolle Bekleidung nicht nur schlanken Menschen vorbehalten ist. Heute kann der Einkauf auch Übergewichtigen Freude bereiten, denn Übergrößen Kleidung findet man in großer Vielzahl bei verschiedenen Modeketten, in Katalogen sowie in unzähligen Online Shops im Internet.

Von Unterwäsche, Bademode, über Freizeitbekleidung, bis hin zur modischen Bekleidung für einen festlichen Anlass – die Auswahl der Kindermode-Übergrößen bei Kleidung für Kinder ist riesengroß. Auch hinsichtlich der Preise hat sich einiges getan, denn früher war es so, dass XXL-Mode je nach Größe immer teurer wurde. Mit etwas Glück findet man heute Übergrößen Kleidung zum gleichen Preis wie handelsübliche Konfektionsgrößen von der Stange. Geht man gar zu Discountern wie Primark oder Kik, purzeln die Preise ins Bodenlose.

Übergrößen Kleidung gibt es jedoch nicht nur für Mollige, sondern auch für Menschen, die einfach ein paar Zentimeter größer sind als die breite Masse der Bevölkerung. Denn für sie ist es ebenso schwer, gut sitzende Kleidungsstücke oder Schuhe in einem Kaufhaus zu finden.

Dank der Übergrößen-Kleidung in den zahlreichen Shops braucht sich Niemand mehr über einen kneifenden Hosenbund zu ärgern. Und auch das lästige Spannen des Oberhemdes im Bereich des Bauches, gehört der Vergangenheit an. Ebenso wenig müssen sich Mollige in unförmigen Zelten verstecken, sie können ihre Pfunde gezielt mit geschmackvollen Kleidungsstücken kaschieren und werden von der Modewelt längst nicht mehr in die Position des Außenseiters gedrängt.

Umrechnung der Kleidergrößen bei Übergrößen in Kindermode

Die Größenbezeichnungen bei Kindermode sind sehr undurchsichtig, zumindest beim ersten Hinsehen:

  • die ca. 6 cm weitere  Größe wird 800 dazugerechnet (z.B. 952 statt 152)
  • die ca. 14 cm weitere extragroße Größe wird 600 dazugezählt (752 statt 152)
  • die ca. 4 cm schmalere Größe wird jeweils bei gleicher Körperlänge die Normalgröße halbiert (z.B. 76 statt 152)
  • außerdem werden diese Sondergrößen für Kinder auch noch mit XXS, XXL oder XXXL bezeichnet, was zu Verwechslungen mit den Buchstabengrößen führen kann, die sich allein an der Körperhöhe orientieren

So hilft – zumindest im ersten Schritt – nur ein Durchprobieren aller Größen. Wenn man dann mal die passende Größe gefunden hat, kann man bei der nächsten Bestellung auf diese zurückgreifen.

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Comments are closed.