30. Schwangerschaftswoche (SSW) – bequem liegen, geht das noch?

0

Der Bauch wird in der 30. Schwangerschaftswoche immer größer und mit dem wachsenden Bauch wird es auch immer schwerer, eine bequeme Position zu finden. Sitzen? Geht zwar einigermaßen, der Rücken tut aber bald schon weh. Liegen? Das ist eher anstrengend. Schlaflose Nächte sind vorprogrammiert und da hilft es auch nicht, dass der Nachwuchs fleißig in Nieren und Becken tritt und die Toilette am besten immer in Reichweite sein sollte.

SSW 30?  Das bedeutet, Sie sind nun 29 Wochen und eine bestimmte Anzahl von Tagen schwanger: SSW 29+0 Tage, SSW 29+1 Tag, SSW 29+2 Tage, SSW 29+3 Tage, SSW 29+4 Tage, SSW 29+5 Tage, SSW 29+6 Tage.

Schwangerschaftskalender: SSW 30
Das bedeutet, Sie sind nun 29 Wochen und eine bestimmte Anzahl von Tagen schwanger: SSW 29+0 Tage, SSW 29+1 Tag, SSW 29+2 Tage, SSW 29+3 Tage, SSW
29+4 Tage, SSW 29+5 Tage, SSW 29+6 Tage.
Unser Schwangerschaftsrechner sagt Ihnen genau wie weit Sie sind.

Ab der 30. SSW fragen sich viele Frauen oft, wie sie echte Wehen von Übungswehen unterscheiden können. Wenn man eine Hebamme fragt, dann antwortet diese meist, dass man die echten Wehen nicht verpassen kann. Dennoch bleibt die Unsicherheit vor allem bei Erstgebärenden zurück, die sich Gedanken darüber machen, ob sie vielleicht zu lange warten, bis sie sich auf den Weg ins Krankenhaus machen. Fakt ist: Keiner verpasst die Geburt des eigenen Kindes. Echte Wehen sind jedoch klar erkennbar.

Wie sieht der Fötus in der 30. SSW aus?

Rapunzel, lass dein Haar herunter? Ganz so schlimm ist es zwar nicht, dennoch bekommen viele Babys um die 30. SSW herum Kopfhaare. Gleichzeitig entwickelt sich die Lanugo-Behaarung immer mehr zurück. Die feinen Haare wachsen bereits ungefähr seit der 15. SSW oder der 16. SSW und bedecken den Körper des Babys. Sie dienen als Schutz der Haut. Zum Ende der Schwangerschaft hin werden die Lanugo-Haare jedoch immer weniger, bis sie schließlich in der 40. SSW kurz vor Geburtstermin ganz verschwunden sind. Falls Ihr Baby mit dünnen Härchen auf der Haut auf die Welt kommt, ist das auch kein Beinbruch. Die restlichen Lanugo-Haare werden schnell verschwinden.

Die 30. Schwangerschaftswoche ist auch für den Fötus eine Herausforderung, denn langsam bemerkt er, dass es eng in Mamas Bauch wird. Für den Fötus heißt das, die täglichen Turnübungen gehen nicht mehr ganz so leicht von der Hand. Er zieht die Beine mehr zum Körper und verschränkt die Arme vor der Brust. Der Kopf wird leicht gesenkt, das Kinn kann jetzt schon den Brustkorb berühren. Die Fötusstellung steht für Entspannung, Beruhigung und für Geborgenheit. Ihr Baby wird diese Stellung nun vermutlich nicht mehr unbedingt verlassen. Die Bewegungen bleiben jedoch weiterhin deutlich spürbar und Sie haben viel Freude daran, die Beulen auf Ihrem Bauch zu verfolgen, die sich immer wieder bilden. Die Lungenreifung schreitet weiter mit großen Schritten voran und auch der Verdauungstrakt von Ihrem Baby ist weiter gereift. Inzwischen hat der Fötus ein Gewicht von rund 1.400 Gramm. Damit hat er schon fast die Hälfte von dem durchschnittlichen Geburtsgewicht erreicht.

Was passiert mit Ihrem Körper in der 30. SSW?

Ihr Körper passt sich an die Belastung an. Achten Sie darauf, dass Sie nicht in einem Hohlkreuz stehen, da dies den Rücken stark belasten kann. Wenn Sie die Seitenlage einnehmen, dann können Sie den Bauch mit einem Kissen abstützen. Vermeiden Sie weiterhin die Rückenlage und achten Sie darauf, dass Sie auch die Beine richtige lagern. Genießen Sie hin und wieder einen Melissentee für die Entspannung, lassen Sie sich die Schultern massieren und legen Sie die Beine hoch.

Mit jedem Tag finden Sie weniger von Ihren Kleidungsstücken, die Ihnen noch passen. Während Sie in der 25. Schwangerschaftswoche noch zu dem einen oder anderen kuschligen Pullover greifen konnten, geht dieser inzwischen auch nicht mehr über den Bauch hinüber. Stattdessen liegt Ihr Bauch bei fast allen Oberteilen frei. Die wenigsten Frauen schaffen es, die Schwangerschaft ohne den Kauf von Umstandskleidung hinter sich zu bringen. Sie können in den Kleiderschrank von Ihrem Partner schauen und vielleicht einen seiner Pullover anziehen. Zeigen Sie doch aber ruhig Ihre Schwangerschaft und unterstreichen Sie Ihren Bauch mit einem tollen Umstandskleid. Steht die kalte Jahreszeit vor der Tür, dann wird es nun Zeit, eine Umstandsjacke zu kaufen. Möchten Sie das Baby nach der Geburt tragen? Dann können Sie die Jacke auch nach der Geburt weiter nutzen. Es gibt aber auch Umstandsjacken, die sich durch verschiedene Einsätze später zu einer Tragejacke umfunktionieren lassen. So passt das Baby in einer Trage oder einem Tragetuch noch gut unter die Jacke.


Bildnachweis: © Fotolia – drubig-photo

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Comments are closed.